Eishockey
Christian Guran verstärkt die Defensive der EV Lindau Islanders

Verteidiger Christian Guran kommt auf Leihbasis bis Saisonende von den Saale Bulls Halle aus der Oberliga Nord an den Bodensee.
  • Verteidiger Christian Guran kommt auf Leihbasis bis Saisonende von den Saale Bulls Halle aus der Oberliga Nord an den Bodensee.
  • Foto: EV Lindau Islanders
  • hochgeladen von Svenja Moller

Die EV Lindau Islanders können ab sofort eine der vakanten Positionen in der Verteidigung neu besetzen. Verteidiger Christian Guran kommt auf Leihbasis bis Saisonende von den Saale Bulls Halle aus der Oberliga Nord an den Bodensee. Er wird bei den Islanders mit der Nummer 73 auflaufen und auch schon am Freitagabend (03. Dezember) gegen die Eisbären Regensburg im Kader der Lindauer stehen.

Nach langer Suche sind die EV Lindau Islanders nun endlich fündig geworden. Die Lindauer können eine der beiden vakanten Positionen in der Verteidigung, die durch die Verletzung von Christian Ettwein und dem eigentlich gegenüber den Islanders kommunizierten Karriereende von Dominik Ochmann entstanden waren, neu besetzen. „Nach langem Suchen haben wir nun einen sehr ehrgeizigen jungen Verteidiger, dank der Unterstützung der Saale Bulls Halle, zur Verstärkung unserer Defensive gefunden“, so der Sportliche Leiter der Islanders, Sascha Paul.

Für die EV Lindau Islanders, die Saale Bulls sowie für Christian Guran selbst, stellt sich dieses Leihgeschäft als Win-Win-Situation dar. Bei den EV Lindau Islanders entspannt es die personelle Situation im Team ein wenig, vor allem in der Verteidigung. Und der junge, ehrgeizige Verteidiger kann sich bei Islanders die nötige Spielpraxis holen, dies es in seinem Alter für die Entwicklung braucht. Bei den Saale Bulls waren dem 22 Jahre alten Verteidiger in der letzten Zeit nicht mehr so viele Eiszeiten vergönnt und so kamen die Verantwortlichen beider Vereine ins Gespräch. Da Lindau in den letzten Jahren häufig Sprungbrett für junge Talente war, einigte man sich am Ende darauf, dass die Lindauer Christian Guran bis zum Saisonende ausleihen werden. Abschließend bedankt sich Paul noch bei den Verantwortlichen der Saale Bulls: „Mein Dank geht an die Saale Bulls Halle, welche Christian nun die Chance geben, sich mit viel Spielpraxis bei uns weiterzuentwickeln.“

Christian Guran, geboren in Kaufbeuren, durchlief beim ESV Kaufbeuren alle Jugendmannschaften bis zur U19, ehe er ein Jahr beim Augsburger EV in der U20 verbrachte. Anschließend wechselte er zu den Saale Bulls Halle, für die 98 Pflichtspiele bestritt und jetzt nach Lindau ausgeliehen wird.

Die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders sondieren aktuell aber weiterhin intensiv den Spieler-markt, um dem Kader noch mehr Tiefe zu verleihen. Sobald es hier etwas zu vermelden gibt, werden die Islanders dies über Ihre Kanäle kommunizieren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen