Ermittlung
Zwei gefälschte Ausweise und ein falscher Führerschein – Kriminalpolizei Lindau fasst Betrüger

Ein großes Versandhaus mit Sitz in Hamburg hatte sich an die Kripo Lindau gewandt, weil das Nutzerkonto einer Kundin ganz offensichtlich gehackt worden war. Auf den Namen der Kundin war Ware bestellt und von einem Paketzustelldienst an verschiedene Adressen in Lindau geliefert worden, u. a. auch an die Rezeption eines Lindauer Hotels.

Als ein 25-Jähriger das Paket in Empfang genommen hatte, wurde er unmittelbar nach Verlassen des Hotels festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung wurden unter anderem zwei gefälschte Identitätskarten sowie ein auf eine andere Person ausgestellter Führerschein aufgefunden.

Der Tatverdächtige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Der 25-Jährige, den die Kriminalpolizei Lindau inzwischen einer Gruppe von Straftätern zurechnet die von Rumänien aus agiert, sitzt in Untersuchungshaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen