Versuchter Totschlag
Zwei Brüder aus Lindau sitzen nach Schlägerei mit Spielothek-Betreiber in Untersuchungshaft

Zwei Haftbefehle wegen versuchten Totschlags hat die Staatsanwaltschaft Kempten gegen zwei Brüder aus Lindau im Alter von 36 und 38 Jahren erwirkt. Sie sind dringend verdächtig, Anfang März 2016 den 47-jährigen Betreiber einer Lindauer Spielothek bei einer Schlägerei verletzt zu haben.

Die Kriminalpolizei Lindau hat in vorliegender Sache die Ermittlungen geführt und die beiden Männer inzwischen auf der Grundlage der beiden Haftbefehle festgenommen und dem Ermittlungsrichter in Kempten vorgeführt. Gegen sie wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

Vorausgegangen war eine Auseinandersetzung am 05.03.2016 in einer Spielothek im Industriegebiet von Lindau. Der Inhaber des Lokals hatte seine beiden Gäste zunächst aufgefordert, etwas leiser zu sein.

Aus dieser Aufforderung entwickelten sich dann eine verbale und schließlich eine massive tätliche Auseinandersetzung. Der 47-Jährige musste nach der Schlägerei im Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen der Kripo Lindau zum genauen Tathergang dauern noch an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020