Unfall
Zu schnell auf der A96 bei Sigmarszell: Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro

Am Freitagabend ereignete sich auf der Autobahn A96 im Bereich der Anschlußstelle Sigmarszell ein Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Fahranfänger war alleinbeteiligt mit seinem Fahrzeug in Richtung Lindau mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs.

Als er einen Lkw überholen wollte, geriet er aus bisher ungeklärter Ursache, jedoch vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab, so dass er rechts im Graben landete.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt; an dem von einem Freund geliehenen Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ