Betrug
Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten im Raum Lindau

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von David Yeow

Am Montag kam es wieder zu einer Reihe von Anrufen durch sog. „falsche Polizeibeamte“. In mindestens sieben Fällen wurden zumeist Senioren telefonisch kontaktiert. Als Anrufernummer wurde dabei meist eine augenscheinliche, jedoch tatsächlich nicht existente Notrufnummer 08382/110 angezeigt.

Die Anrufer gaben sich als Kriminalbeamte aus und warnten vor angeblichen Einbrüchen. Bei allen der Polizei gemeldeten Anrufen kam es aufgrund des Misstrauens der Senioren zu keinem Betrugsversuch und damit zu keinem Schaden. Hätten die Senioren nicht so besonnen reagiert, wären sie wie üblich von den Anrufern aufgefordert worden, große Geldbeträge an angebliche Polizisten zu übergeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen