Wasserburg
Vermeintlicher Autodiebstahl in Wasserburg entpuppt sich als Verkehrsunfall

Zu einem Pkw-Diebstahl in Wasserburg wurde die Polizei Lindau am Montagnachmittag gegen 16.00 Uhr gerufen. Eine 47-jährige Frau hatte gehalten, um ein paar Äpfel an einem Obststand zu kaufen. Sie hatte nach eigenen Angaben ihr Fahrzeug versperrt und auch tatsächlich den Schlüssel bei sich. Als sie aber nach kurzer Zeit zurückkam, war ihr Auto plötzlich verschwunden. Als die Polizei gerade die Fahndung nach dem Dieb aufnahm, wurde gleichzeitig in relativer Nähe ein Unfall gemeldet. Hierbei war ein Auto in einen Gartenzaun gefahren.

Ein kurzer Abgleich mit dem Kennzeichen, konnte dann beide Fälle recht schnell in Verbindung bringen und lösen. Der Pkw war aufgrund des leichten Gefälles und der nicht angezogenen Handbremse selbständig und über eine Strecke von ca. 300 Meter bis in den Gartenzaun gerollt. Zum Glück wurde kein Unbeteiligter dadurch gefährdet.

Es entstand am Pkw und Gartenzaun ein geschätzter Schaden von 3000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen