Unfallflucht
Verfolgungsjagd im Lindauer Stadtteil Zech

Gegen 13.00 Uhr war ein Fahrradfahrer im Österreichischen Lochau in einen Verkehrsunfall verwickelt und davongefahren. Ein 48-jähriger Mann auf einem Motorrad fuhr ihm bis nach Deutschland über die nach bis über die Deutsche Grenze.

Der 54-jährige Radler fuhr über den Geh- und Radweg an der Laiblach entlang hinter dem Tierheim durch zum Zecher Hafen. Als der Mann auf dem Motorrad ihn aufforderte, stehen zu bleiben griff er in den Lenker des Motorrads, mutmaßlich wollte er seinen Verfolger zu Sturz bringen.

Nachdem beide Fahrzeuge zum Stehen gekommen waren griff er ihn dann weiter an und versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Die Personalien des aggressiven Radfahrers konnten trotzdem noch mit Hilfe des dazugekommenen Hafenmeisters festgestellt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020