Grenzkontrolle
Unerlaubte Einreise: Polizei nimmt vorläufig Syrer (60) mit rund 11.600 Euro Bargeld fest

Rund 11.600 Euro fand die Polizei bei einer Grenzkontrolle eines unerlaubt Einreisenden.
  • Rund 11.600 Euro fand die Polizei bei einer Grenzkontrolle eines unerlaubt Einreisenden.
  • Foto: Bundespolizei
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Donnerstagmorgen stellte die Polizei bei einer Durchsuchung wegen unerlaubter Einreise am Grenzübergang Lindau-Ziegelhaus rund 11.600 Euro sicher. Das Geld hatte ein syrischer Businsasse dabei. Über die Herkunft und Verwendung des Bargeldes machte er unglaubhafte Aussagen. Das Geld und die Tasche, in dem sich die Scheine befanden, wiesen Kokainspuren auf.

Der Mann erklärte, das Geld einer in Duisburg wohnhaften Freundin schenken zu wollen, die durch die Eröffnung einer Pizzaria hohe Schulden angehäuft habe. Laut seiner Aussagen stammten 4.500 Euro von ihm, was er weder mit Kontoauszügen noch mit anderen Belegen nachweisen konnte. 7.000 Euro hatte sich der in Italien arbeitende Koch von einem Freund geliehen. Zu dieser Person wollte der 60-Jährige zunächst keine Angaben machen.

Der unerlaubt Eingereiste gab an, in Italien bereits zweimal wegen des Handels mit Kokain zu jeweils fünf Jahren Haft verurteilt worden zu sein und letztmalig 2010 Drogen konsumiert zu haben. Nach dem Drogentest an der Reisetasche erklärte der Syrer, dass die Tasche seinem Freund gehöre, der Drogendealer sei.

Weil die Polizei Zweifel bezüglich der Herkunft und des rechtmäßigen Besitzes des Bargeldes hatte, stellten sie 11.500 Euro sicher und schickten den Mann nach Österreich zurück. Falls dieser die erforderlichen Nachweise nicht erbringen kann, geht der Betrag spätestens nach einem Jahr in Bundeseigentum über.
Die Bundespolizei klärt nun, ob es sich bei diesem Geld um eine mit Straftaten in Verbindung stehende Summe handelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen