Grenzübergang
Unerlaubte Einreise: Lindauer Bundespolizei nimmt vier Männer in Fernbus fest

Symbolbild.

Lindauer Bundespolizisten haben am Mittwochvormittag vier libysche Staatsangehörige am Grenzübergang Hörbranz festgenommen. Sie wollten ohne ausrechende Reisedokumente mit dem Fernbus von Italien nach Deutschlang einreisen. Einer der Männer war den deutschen Ausländerbehörden bereits bekannt. Die Beamten zeigten ihn als mutmaßlichen Schleuser an, so die Polizei in einer Mitteilung.

Ein 23-Jähriger gab gegenüber den Polizisten an, die Gruppe nach Deutschland navigiert zu haben, um hier einen Asylantrag stellen zu können. Die Gruppe, die sich bereits aus ihrem Heimatland kennen soll, seien über Lampedusa nach Europa gekommen. Wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise beziehungsweise des Einschleusens von Ausländern nahm die Bundespolizei die vier Männer vorläufig fest. Das Asylverfahren des mutmaßlichen Schleuser war bereits negativ entschieden und der abgelehnte Asylbewerber daraufhin abgeschoben worden war. Ein 21-jähriger Mitreisender befinde sich bereits in Italien in einem laufenden Asylverfahren, so die Polizei weiter.

Die beiden 24- und 34-jährigen Schutzsuchenden wurden nach der Anzeigenaufnahme an eine Erstaufnahmeeinrichtung weitergeleitet. Wie die Polizei mitteilt, wurden der mutmaßliche Schleuser und der 21-Jährige am Donnerstagnachmittag nach der Richtervorführung in Zurückweisungshaft in die Justizvollzugsanstalt Eichstätt eingeliefert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020