Betrug
Unbekannter versucht in Lindau telefonisch Geld zu ergaunern

Mit dem sogenannten 'Enkeltrick' hat ein bislang unbekannter männlicher Anrufer am Freitag versucht, bei mehreren Frauen Geld zu erlangen. Insgesamt meldeten sich drei Geschädigte bei der Polizei Lindau und teilten mit, dass sie im Laufe des Tages einen entsprechenden Anruf bekommen hatten. Der Anrufer versuchte jeweils, sich als naher Verwandter darzustellen und so das Vertrauen der Frauen zu gewinnen.

Im weiteren Verlauf der Gespräche erzählte der Mann dann, dass er dringend einen größeren Geldbetrag benötigt, um einen Geschäftsvorgang abzuwickeln. Da es sich bei dem geforderten Betrag jeweils um eine Summe zwischen zehn- und vierzehntausend Euro handelte, brachen alle Geschädigten das Gespräch an diesem Punkt ab und verständigten die Polizei.

Auffallend war noch, dass alle Angerufenen den gleichen Vornamen tragen. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Art von Anrufen, bei denen die Täter ihre Opfer durch geschickte Gesprächsführung dazu bringen, den Namen eines nahen Verwandten zu nennen. Diese "Rolle" wird von den Tätern dann meistens übernommen, um so das Vertrauen zu erlangen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen