Alkohol
Umherirrende Fußgängerin (40) hält Autos in Lindau an

  • Foto: Patrick Seeger (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Eine spärlich bekleidete Dame lief in der Nacht von Freitag auf Samstag vollkommen Betrunken auf der Kemptener Straße in Lindau umher und hielt Autos an. Die 40-Jährige wies, als die Polizei eintraf, eine Verletzung am Kopf auf, die sie sich vermutlich selbst zugezogen hatte.  Beim Versuch, die Dame von der Straße herunterzubekommen, wurden die Beamten getreten, zudem versuchte die Frau, die Polizisten zu beißen. Letztendlich konnte sie überwältigt und gefesselt werden, um in ein Krankenhaus gebracht zu werden. 

Die 40-Jährige ist bei der Lindauer Polizei für ihre Alkoholexzesse bereits bekannt. Sie wurde im Nachgang der ärztlichen Behandlung im Lindauer Krankenhaus zum Bezirkskrankenhaus in Kempten verbracht, damit ihr dort geholfen wird.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ