K.o.-Tropfen
Substanzen ins Glas gemischt: Mann (27) und junge Frau (18) landen in Lindau im Krankenhaus

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde einem 27-jährigen Mann in einer Bar nach dem Genuss von mehreren Drinks schwindelig und schlecht. Nach Verlassen der Bar musste er sich mehrmals übergeben. Ein gerufener Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Dort wurde von der Ärztin festgestellt, dass dem Mann etwas verabreicht bzw. in sein Getränk gegeben wurde. Daher wurde die Polizei hinzugezogen.

Bei dem Mann wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert unter 1 Promille erbrachte. Es wurde eine Blutuntersuchung veranlasst, welche Aufschluss über die verabreichte Substanz erbringen soll.

.

Ein weiterer gleich gelagerter Fall geschah in einem Zelt im Bereich der Seepromenade. Eine 18-jährige Frau feierte mit ihrer Freundin in einem Zelt an der Promenade. Auch sie hatte mehrere Drinks zu sich genommen. Ein Bekannter hatte ihr ein Getränk geholt, von welchem sie trank. Nach ca. 15 Minuten wurde ihr schlecht, worauf sie ihre Mutter anrief. Diese fuhr sie nach Hause. Auch sie musste sich übergeben. Von ihr wurde ebenfalls im Krankenhaus Lindau Blut und Urin gesichert, um die verabreichte Substanz zu ermitteln.

Wer Hinweise zu den Vorfällen geben kann, möchte sich bitte mit der PI Lindau(B) unter Telefon 08382/9100 in Verbindung setzen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen