Ins Gesicht geschlagen und gegen das Schienbein getreten
Streit zwischen Ex-Paar (19 und 17) eskaliert in Lindau

Am Freitagabend soll eine 17-Jährige ihrem Ex-Freund ins Gesicht geschlagen und ihm gegen das Schienbein getreten haben. (Symbolbild)
  • Am Freitagabend soll eine 17-Jährige ihrem Ex-Freund ins Gesicht geschlagen und ihm gegen das Schienbein getreten haben. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Miriam Verheyden auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Freitagabend haben sich ein 19-jähriger Schüler und seine 17-Jährige Ex-Freundin in Lindau dermaßen gestritten, dass die Polizei zweimal einschreiten musste. 

Ex-Freundin erstattet Anzeige

Bei ersten Mal zeigte die 17-jährige ihren Ex-Freund an, weil er sie im Streit gegen die Füße geschlagen haben soll. Dabei sei sie umgefallen und hätte sich am Kopf verletzt, so die Polizei. Die junge Frau zog sich dabei eine Gehirnerschütterung zu.

Auch 19-Jähriger zeigt Ex-Freundin an

Auch der 19-Jährige erstattete Anzeige. Die Ex-Freundin soll ihm ins Gesicht geschlagen haben, ihm gegen das Schienbein getreten und ihn bedroht haben. Außerdem soll sie mit dem Fuß gegen die Autotür getreten haben. 

Gegen die beiden Personen wurden Anzeigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Bedrohung aufgenommen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ