Unfall
Stoppschild auf der B31 bei Wasserburg übersehen: Auto brennt, zwei Frauen (23) und Kind (6) verletzt

Am Freitagabend, gegen 20.00 Uhr, ereignete sich auf der alten Bundesstraße 31 in Höhe der Abzweigung zur Nonnenhorner Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw.

Trotz dem dort angebrachten Stoppschild fuhr die 23-jährige Frau mit ihrem Pkw von der Nonnenhorner Straße auf die Kreisstraße ein und kollidierte mit dem in Richtung Lindau fahrenden 30-jährigen Pkw-Fahrer.

Dieser fuhr ihr in die linke Fahrzeugseite. Sein Fahrzeug fing zu brennen an und wurde von der eintreffenden Feuerwehr gelöscht. Bei dem Verkehrsunfall wurden die Lindauerin, eine 23-jährige Mitfahrerin und ihr sechsjähriger Sohn mittelschwer verletzt. Sie wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und diese wurden abgeschleppt. Die Kreisstraße war für die Unfallaufnahme eineinhalb Stunden gesperrt. Der Unfall wurde polizeilich aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019