Unfall
Schwer verletzt: Kind (2) in Tettnang von Autofahrerin (33) erfasst

Symbolbild.

Schwere Verletzungen erlitt ein zweijähriges Kind bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend kurz nach 18 Uhr in der Lilienstraße in Tettnang. Das Kind schob einen Spielzeugrasenmäher vor sich her und spielte mit
seinem älteren Bruder Fangen. Hierbei rannte es unvermittelt auf die Fahrbahn und wurde hier vom Pkw einer vorbeifahrenden 33-jährigen Frau erfasst. Durch den Zusammenstoß erlitt das Kind eine Verletzung
an der Schulter und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen