Waffengesetz
Schüsse aus einer Schreckschusspistole in Lindau

Gegen 19.00 Uhr gingen am Donnerstag mehrere Anrufe bei der Lindauer Polizei ein, dass in Lindau Reutin im Bereich der Nobelstraße mehrere Schüsse gefallen seien.

Mehrere Streifen der Polizeiinspektion Lindau, unterstützt von der Inspektion Fahndung, suchten daraufhin den Bereich ab. Umstellten ein Objekt, in dem möglicherweise die Schüsse gefallen waren. Unter einem Fenster konnten mehrere verschossene Hülsen von Platzpatronen gefunden werden.

Nach intensiv geführten Ermittlungen konnte dann gegen 21.00 Uhr der Schütze ermittelt und zwei Schreckschusspistolen sichergestellt werden. Der junge Mann muss sich nun wegen möglichen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten. Auch hier laufen die Ermittlungen noch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020