Alkohol
Schüler (19) schlägt Fotografen in Lindau auf den Kopf

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Pia Jakob

Am Freitagabend, 21.06.2019, wurde die Polizei gegen 21.49 Uhr zu einer Streitigkeit an den Brettermarkt gerufen. Ein 19-jähriger Schüler aus München hatte offenbar das Bild eines 49-jährigen ungarischen Straßenkünstlers beschädigt und mehrere Personen, die um die Szenerie herumstanden, beleidigt. Ein 37-jähriger Fotograf aus Wasserburg wollte schlichtend eingreifen. Darüber war der 19-Jährige derart erbost, dass er den 37-Jährigen ebenfalls beleidigte und mit der Faust auf den Kopf schlug. Der Fotograf erlitt dadurch eine Abschürfung sowie eine Beule auf dem Kopf.

Der 19-Jährige schlug auch der 33-jährigen Begleitung des 37-Jährigen ein Handy aus der Hand. Bei Eintreffen der Polizei wollte der 19-Jährige zunächst flüchten, konnte jedoch gestellt und festgenommen werden. Eine Messung mit dem Alkomat der Dienststelle ergab, dass der 19-jährige erheblich alkoholisiert war. Die Messung ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,72 Promille. Der Schüler wurde auf die Dienststelle verbracht. Dort konnte er nach Klärung seiner Personalien und einer ersten Vernehmung wieder nach Hause gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019