Ermittlungen
Schlägerei während "Caribic Night" in Lindau: Mehrere Personen verletzt

Symbolbild. Mehrere Personen wurden bei der Schlägerei in Lindau verletzt.
  • Symbolbild. Mehrere Personen wurden bei der Schlägerei in Lindau verletzt.
  • Foto: Julian Leitenstorfer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Eine anfängliche Schubserei auf einem Tanzpodest der "Caribic Night" im Toskana Park in Lindau artete am späten Samstagabend zu einer Schlägerei unter mehreren Personen aus. Wie die Polizei mitteilt, sollen mutmaßlich sieben Afghanen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren sowie mehrere Lindauer beteiligt gewesen sein.

Als die Polizei vor Ort eintraf, flüchteten zwei der Afghanen zunächst, konnten aber schnell von den Beamten festgenommen werden. Fünf weitere fanden sie einige Zeit später am Parkplatz der Berufsschule Lindau, wo sie sich untereinander verprügelten, so die Polizei in einer Mitteilung.

Einer der Lindauer erlitt während der Schlägerei mehrere Schürfwunden am Körper sowie Prellungen am Oberkörper. Weil bei der Auseinandersetzung auch eine Bierflasche als Schlagwerkzeug benutzt wurde, wurde ein Asylbewerber mit einer schweren Schnittwunde an der Hand verletzt. Ein anderer musste im Krankenhaus Lindau behandelt werden.

Laut Polizeiangaben waren mehrere Personen teilweise erheblich alkoholisiert. Die Polizei Lindau ermittelt nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung gegen mehrere Personen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ