Special Blaulicht SPECIAL

Zusammenstoß
Rinderherde quert Straße: Lkw-Fahrer (43) erfasst drei Kühe bei Bregenz

Unfall (Symbolbild).

Am Sonntag hat ein 43-jähriger Lkw-Fahrer drei Rinder in Wolfurt bei Bregenz erfasst. Zwei Rinder wurden dabei sofort getötet, das dritte wurde aufgrund der schweren Verletzungen vom Tierarzt eingeschläfert, teilt die Polizei mit. 

Fahrer konnte Zusammenstoß nicht verhindern

Gegen 03:50 Uhr fuhr der Lkw-Hängerzug auf der Senderstraße Richtung Güterbahnhof Wolfurt. Zu dieser Zeit überquerten mehrere Rinder die Fahrbahn. Obwohl der 43-jährige Fahrer sofort eine Notbremsung durchführte, konnte er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fahrer erfasste drei Rinder. 

Wie die Polizei weiter mitteilt, blieb der 43-Jährige unverletzt. Am Fahrzeug entstand allerdings ein erheblicher Sachschaden an der linken Fahrzeugfront. Die Feuerwehr Lauterach war mit drei Fahrzeugen und 20 Feuerwehrleuten ausgerückt, um die Unfallstelle abzusichern, die verendeten Rinder zu bergen und die Straße zu reinigen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen