Etwa 20 Personen beteiligt
Rangelei nach Party in Lindau: Jugendlicher (21) bricht sich bei Flucht vor Polizei den Fuß

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es in Lindau-Reutin nach einer Privatfeier zu einer Rangelei mit mehreren Jugendlichen und Heranwachsenden gekommen. Beim Eintreffen der Polizei flüchteten einige Beteiligte. Für einen 21-Jährigen endete die Flucht im Krankenhaus. 

Rangelei nach Party

Laut Polizeiangaben endete die Privatfeier in der Nähe der Inselbrauerei gegen 01:00 Uhr. Demnach wurde beim Verlassen der Feier ein 23-jähriger Partygast von mehreren Jugendlichen "angepöbelt." Dabei sollen die Jugendlichen unvermittelt auf den 23-Jährigen eingeschlagen haben. Vor Ort kam es dann zur Rangelei von etwa 20 Personen. Wie die Polizei mitteilt, versuchte ein vorbeifahrender 18-jähriger Autofahrer die Auseinandersetzung zu schlichten. Die Täter und das Opfer waren sich im Vorfeld völlig unbekannt.

18-Jähriger im Krankenhaus

Beim Eintreffen der Polizei rannten mehrere Beteiligte davon. Beim Versuch sich vor der Polizei zu verstecken, fiel ein 21-Jähriger einen Treppenaufgang hinunter und brach sich vermutlich den Fuß. Er musste mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08382/9100 bei der Polizeiinspektion Lindau zu melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen