Kontrolle
Radladerfahrer mit Handy am Ohr aber ohne Führerschein in Lindau unterwegs

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von David Yeow

Weil er während der Fahrt mit einem großen Radlader einer Allgäuer Baufirma sein Handy am Ohr hatte, hat die Polizei einen 51-jährigen Mann in Lindau kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der 51-Jährige keinen Führerschein mehr besitzt. "Dieser wurde ihm seit längerer Zeit versagt", so die Polizei. 

Verfahren gegen Fahrer und Baufirma

Die Polizei leitete daher gegen den Fahrer neben dem Handy-Verstoß auch ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. Auch gegen den Verantwortlichen der Baufirma leitete die Polizei wegen "Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis" ein Ermittlungsverfahren ein. Der Mann musste den Radlader stehen lassen, ein anderer Mitarbeitet mit einem gültigen Führerschein konnte dann das Fahrzeug weiterfahren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen