Alkohol
Radfahrer mit rund 1,6 Promille flüchtet in Lindau vor der Polizei

Am Dienstag gegen 22 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Kemptener Straße im Ortsteil Reutin ein Radfahrer durch seine erheblich unsichere Fahrweise in Schlangenlinien auf. Als die Beamten den Radler kontrollieren wollten, stieg dieser vom Rad und konnte zu Fuß über ein angrenzendes Grundstück entkommen.

In der Dunkelheit verlor sich zuerst seine Spur. Kurz darauf erkannten die Beamten, wie die Person durch eine offen stehende Terrassentür in ein Gebäude rennen. Auf Klingeln öffnete dann tatsächlich der 42-jährige Gesuchte die Haustüre, der auch dort wohnt.

Der deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stehende gab an, geschlafen zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Da die Beamten die Person eindeutig als den zuvor gesichteten Radfahrer erkannten, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Gegen den Radfahrer wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Die Fahrerlaubnisbehörde wird informiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen