Sachschaden
Putz fällt von Lindauer Kirche herunter und beschädigt Fahrzeuge

Symbolbild.

Vom Kirchturm der Stephanskirche in Lindau ist am Dienstagmittag Putz heruntergefallen und hat mehrere Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Bereich um die Kirche ist derzeit gesperrt. 

Eine Passantin teilte der Polizei gegen 12 Uhr mit, dass Putzstücke von der Stephanskirche herabgefallen seien und offenbar die darunter abgestellten Fahrzeuge beschädigt haben. Die Freiwillige Feuerwehr Lindau wurde alarmiert und sperrte den Bereich ab, um weitere Schäden oder Verletzungen durch weitere herabfallende Teile zu verhindern.

Der Putz löste sich vermutlich wegen des Sturms von der Kirche. Drei Autos wurden getroffen. Der Schaden liegt nach Schätzungen der Polizei im fünfstelligen Bereich. Personen sind nicht getroffen worden. 

Die Verantwortlichen der Kirche klären in Abstimmung mit der Stadt Lindau die weiteren Maßnahmen zur Verhinderung weiterer Schäden ab. Eine Aufhebung der Sperrung ist zeitlich derzeit noch nicht absehbar.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ