Polizei
Polizisten fangen Zwergschwein in Lindauer Garten ein

Durch ungewöhnliche Geräusche aus ihrem Garten aufgeschreckt, alarmierte eine Anwohnerin in der Schönauer Straße in der Nacht zum Samstag die Polizei. Die Frau hatte bei ihrem Anruf zunächst geschildert, dass sich eventuell ein Wildschwein in ihrem Garten aufhalten könnte.

Am Einsatzort eingetroffen konnten die Beamten kurz darauf den Störenfried auf dem Rasen vor dem Haus feststellen. Statt des erwarteten Wildschweins sahen sich die Beamten jedoch mit einem Zwergschwein konfrontiert.

Mithilfe von ein paar Stücken altem Brot gelang es, den Vierbeiner anzulocken und einzufangen. Da sich der Besitzer des Tieres in der Nacht nicht feststellen ließ, musste das Schwein die Nacht im Tierheim verbringen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen