Amokalarm
Polizeieinsatz an Lindauer Grund- und Mittelschule: Es gab keinen Drohanruf

Großeinsatz nach Amokalarm an einer Lindauer Grund- und Mittelschule
23Bilder
  • Großeinsatz nach Amokalarm an einer Lindauer Grund- und Mittelschule
  • Foto: Davor Knappmayer
  • hochgeladen von Holger Mock

An einer Grund- und Mittelschule in Lindau wurde am Mittwochnachmittag ein größerer Polizeieinsatz ausgelöst. Die Polizei erhielt telefonisch die Mitteilung über einen Amoklauf, wie Pressesprecher Holger Stabik auf Anfrage von all-in.de mitteilt. 

Demnach wurde der Alarm im Bereich der Grundschule ausgelöst. Verantwortliche der Schule haben daraufhin die Polizei angerufen und über den Alarm informiert. Nachdem die Lage zunächst unklar war, ist die Polizei von einem echten Amok-Alarm ausgegangen und mit einem Großaufgebot angerückt, dazu Rettungsdienst, Feuerwehr und Betreuungskräfte für die Kinder, deren Eltern und die Lehrer. Insgesamt waren an dem Einsatz über 180 Personen beteiligt.

150 Kinder mussten evakuiert werden

Die Beamten durchsuchten das Gebäude und jedes einzelne Zimmer. Der Verdacht des Amoklaufes hat sich vor Ort laut Stabik nicht bestätigt. Wie es zu der Mitteilung kam, sei derzeit noch unklar. Die rund 150 Kinder, die sich noch in der Schule befanden, wurden gegen 14:30 evakuiert und ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Es habe zu keiner Zeit eine Gefahr für die Kinder bestanden. 

Einen Drohanruf hat es nicht gegeben

Die Einsatzkräfte sind nach wie vor vor Ort, um die Hintergründe zu dem Alarm zu überprüfen. Laut Stabik werden die Durchsuchungen und Ermittlungen noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Fest steht: Eine Amok-Androhung in Form eines Drohanrufes hat es nicht gegeben.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen