Kontrolle
Polizei Lindau erwischt Autofahrerin (37) zwei mal ohne Führerschein

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde eine 37-jährige Frau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte die Polizei Lindau fest, dass der Frau aufgrund eines vorangegangenen Verkehrsdelikt die Fahrerlaubnis durch das Gericht entzogen wurde.

Bei dem damaligen Fall hatte sie mit der Faust auf eine Fußgängerin eingeschlagen und sich somit charakterlich ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeuges gezeigt. Dennoch war sie wiederum mit einem Auto in Lindau unterwegs. Sie wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht. Nach einer eindringlichen Belehrung, dass sie nicht mehr Autofahren darf, verließ sie die Dienststelle mittels eines Taxis.

Dieselbe Streifenbesatzung traute ihren Augen kaum, als sie die Dame jedoch ca. sechs Stunden später wiederum in ihrem Auto fahren sah. Sie hatte sich von einer Freundin zu ihrem eigenen Auto zurückbringen lassen und gab nun an, nur ihr Auto umparken zu wollen. Sie wird nun erneut wegen wiederholtem Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen