Verkehr
Mofafahrer (18) bei Unfall in Lindau verletzt

Ein 18-jähriger Lindauer wurde am Samstag Abend am Parkplatz Hintere Insel in Lindau als Mofafahrer schwer verletzt.

Der junge Mann fuhr hinter einem Autofahrer her, der auf Höhe der Parkplatzeinfahrt rechts an den Fahrbahnrand fuhr. Der 40-jährige Autofahrer setzte jedoch sofort zum Wenden an und übersah den hinter ihm fahrenden Mofafahrer.

Da er gleich nach links zog, prallte der Mofafahrer direkt in die Fahrertüre, stürzte über die Motorhaube und kam auf der Fahrbahn zu liegen. Durch den Anprall verletzte sich der Mofafahrer schwer (Oberschenkelbruch); er wurde sofort ins Krankenhaus Lindau eingeliefert. Das Mofa wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf 7.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ