Special Blaulicht SPECIAL

Lindau
Mit Luftdruckwaffe Fensterscheiben in Lindau durchlöchert

Die Polizei Lindau erhielt am Montagvormittag die Mitteilung über eine beschädigte Fensterscheibe in der Hundweilerstraße. Vor Ort gab der Geschädigte an, dass vermutlich Kinder vom Nachbargrundstück mit einer Luftdruckwaffe die Scheibe zerschossen hätten.

In der äußeren Scheibe der Doppelverglasung waren zwei Löcher erkennbar. Bei einer Befragung im Nachbarhaus gab eine Frau dann auch an, dass ihr Sohn im Garten mit der besagten Waffe geschossen hätte.

Die Überprüfung dieser Waffe ergab schließlich, dass die Nutzung der Waffe im eigenen Garten - das Einverständnis des Grundstücksbesitzers vorausgesetzt - nicht zu beanstanden ist.

Der Junge hätte aber darauf achten müssen, dass kein abgefeuertes Geschoss das Grundstück verlassen kann. Ob der Junge vorsätzlich oder lediglich fahrlässig gehandelt hat, müssen die weiteren Befragungen ergeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen