Rettungseinsatz
Mit Ärmel in Kreissäge gekommen: Mann (54) muss nach Arbeitsunfall in Lindau ins Krankenhaus

Am Mittwochvormittag ereignete sich ein Betriebsunfall beim Innenausbau eines Mehrfamilienhauses, in der Kemptener Straße.

Ein 54-Jähriger geriet bei Hantieren mit der Tischkreissäge mit seinem Ärmel in das laufende Sägeblatt und erlitt hierbei nach bisherigen Erkenntnissen eine Arterienverletzung.

Die eintreffende Notärztin versorgte den Patienten vor Ort. Zur weiteren ärztlichen Versorgung wurde dieser mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Zur Landung des Hubschraubers wurde die Ludwig-Kick-Straße in beide Richtungen kurzfristig gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen