Körperverletzung
Mann bedroht Ex-Freundin in Lindau: Polizei findet drei scharfe Schusswaffen bei Durchsuchung

Polizei (Symbolbild)

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Lindau hat die Polizei drei scharfe Schusswaffen und die dazugehörige Munition sichergestellt. Vorausgegangen war eine Auseinandersetzung eines Mannes mit seiner Ex-Freundin. 

Beziehungsstreit endet mit Polizeieinsatz

Laut Polizei hatte die 28-jährige Frau am Samstag gegen 03:30 Uhr die Polizei gerufen. Sie sei von ihrem Ex-Freund nach einer körperlichen Auseinandersetzung zu einem Bekannten geflüchtet. Der Ex-Freund konnte allerdings den Zufluchtsort der 28-Jährigen uns ihrer Tochter herausfinden und stand nun vor der Wohnung. Weil die 28-Jährige Angst bekam, rief sie die Polizei. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchtete der Ex-Freund.

Waffenfund in Wohnung

Weil der Verdacht bestand, dass der Mann im Besitz von Schusswaffen ist, durchsuchte die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft die Wohnung des Mannes. Dabei fanden die Polizisten die Waffen. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Körperverletzung, Bedrohung und Verstöße gegen das Waffengesetz ein.

Frauenhaus Kempten: Warum trotz steigender häuslicher Gewalt weniger Frauen Hilfe suchen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ