Schwerer Unfall in Lindau
Mann (49) stirbt am Steuer seines Autos

Trauer (Symbolbild).
  • Trauer (Symbolbild).
  • Foto: Arcaion von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Mittwochnachmittag ist ein Autofahrer (49) in Lindau offenbar während der Fahrt gestorben. Der Mann war auf der Achstraße Richtung Reutiner Straße unterwegs. Das Auto stieß zunächst gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto und schob es etwa 30 Meter weit vor sich her. Dann blieb der Unfallwagen am linken Fahrbahnrand am Gehweg hängen. Er fuhr noch ein Stück weiter und prallte gegen zwei weitere Autos, die auf einem Parkplatz links neben der Straße abgestellt waren.

Keine Lebenszeichen bei der Bergung

Laut Polizei liegt die Vermutung nahe, dass der Fahrer aus medizinischer Ursache handlungsunfähig war und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, fanden sie den Mann hinter dem Steuer zusammengesunken vor. Als die Rettungskräfte den Mann bargen, zeigte er keine Lebenszeichen mehr. Die Reanimation durch den Notarzt blieb erfolglos.

Weitere Ermittlungen zum Unfallgeschehen laufen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen