Anzeige
Mann (43) in Lindau von Eiswürfel am Kopf verletzt

Bereits am Wochenende wurde die Polizei vor ein Lokal In der Grub gerufen, weil dort eine Person verletzt worden sein soll. Vor Ort traf die Polizei einen 43-Jährigen Mann an, der eine blutende Kopfwunde hatte.

Wie sich im Lauf der Abklärung ergab, wurde er wohl von einem Eiswürfel aus einem höheren Stockwerk des gegenüberliegenden Gebäudes getroffen. Eine Nachschau dort erbrachte dann die Erkenntnis, dass wohl aus noch abzuklärenden Gründen aus einem Fenster der oder die Eiswürfel geflogen sind.

Der verdächtige 16-jährige Verursacher war nicht mehr da, jedoch wurde einem weiteren Hinweis nachgegangen, dass aus eben diesem Fenster am Vortag bereits ein Knall zu hören war. Bei der Nachschau in dem Zimmer wurde dann auch eine Luftpistole aufgefunden und von der Polizei sichergestellt. Es folgen eine Anzeige wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen