Belästigung
Mann (36) in Lindau soll Frau (18) in die Hose gegriffen haben

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am 31.10.2019 soll ein Mann einer jungen Frau (18) unter anderem in die Hose gegriffen haben. 

Am Abend besuchte die 18-Jährige eine Tanzveranstaltung in der Lindauer Innenstadt. Dort lernte sie einen Mann kennen. Dieser fasste sie bereits während der Veranstaltung mehrfach oberhalb der Kleidung an und belästigte sie. 

Die Frau wollte am frühen Morgen des 01.11.2019 nach Hause gehen. Dafür wurde sie abgeholt. Der Mann folgte ihr, setzte sich mit der Frau zum Abholer ins Auto und fuhr mit. Als das Auto an der Wohnadresse ankam, stieg der Mann aus und folgte der Frau. Sie wollte dem Mann nicht ihre Adresse preisgeben und ging nicht direkt ins Wohnanwesen hinein. An der Ecke Schulstraße / Reutiner Straße zog der Mann sie dann zu einer Baumreihe. Dort griff er ihr in die Hose und teilte ihr unmissverständlich mit, dass er Geschlechtsverkehr haben wollte. Die Frau konnte sich gegen den Mann wehren, ihn zu Fall bringen und flüchten. 

Der dringend tatverdächtige Mann ist laut Ermittlungen der Kriminalpolizeistation Lindau ein 36-jährigen Iraner. Er gab zu, die junge Frau kennengelernt zu haben und zu ihrem Abholer ins Auto gestiegen zu sein. Die weitere Tat bestreitet er aber.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019