Unglück
Mann (28) ertrinkt im Bodensee

Am Donnerstagabend gegen 22:30 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass ein 28-jähriger Mann vom Schwimmen aus dem Bodensee in Bregenz, Bereich Molo, nicht mehr zurückgekehrt ist. Durch die ÖWR in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Feuerwehr wurde sofort eine Suchaktion eingeleitet, da die Kleidung und Wertgegenstände des Mannes am Ufer gefunden wurden.

Etwa 40 Minuten später wurde der Mann in einer Entfernung von vier bis fünf Metern zum Ufer entfernt gefunden. In der Tiefe von etwa zwei Metern konnte er geborgen werden. Sofort vorgenommene Wiederbelebungsversuche durch den Notarzt sowie der Rettungskräfte verliefen negativ. An der Suchaktion vor Ort waren 35 Personen der ÖWR, 15 Personen der Feuerwehr, sechs Polizeibeamte sowie neun Einsatzboote beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019