Asyl
Mann (23) weist sich in Lindau mit Dokumenten eines Freundes aus

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Freitag hat die Bundespolizei in Lindau einen 23-Jährigen in Zurückweisungshaft eingeliefert. Er hatte sich bei der Einreisekontrolle am Donnerstag mit den Dokumenten eines Freundes ausgewiesen. Der Gambier war bereits in Deutschland und Italien als Asylbewerber registriert. 

Der 23-Jährige war in einem Bus von Italien nach Deutschland unterwegs. Am Grenzübergang Hörbanz kontrollierte ihn die Bundespolizei. Er wies sich mit einem fremden Reisepass und einem italienischen Aufenthaltstitel aus. 

Der Mann sagte der Polizei, dass er beim eiligen Griff in die Schublade wohl versehentlich die falschen Dokumente mitgenommen habe. Außerdem habe er eine Zahn-Operation in Baden-Württemberg. Den scheinbaren Termin hatte er aber längst versäumt. Außerdem wolle er die Behandlungskosten von 800 Euro in Raten abzahlen. Er hatte allerdings nur 20 Euro bei sich. 

Wie die Polizei mitteilt, sei der Verdächtige nur nach Italien gereist, um seine Dokumente verlängern zu lassen. Mit ihnen und der Hilfe seines Sozialarbeiters wollte er sich dann in Deutschland niederlassen. 

Der Mann war erstmals vor drei Jahren nach Deutschland eingereist. Dort hatte er einen Asylantrag gestellt, der abgelehnt wurde. Bis Anfang Oktober wurde der Mann aber geduldet. Mit seiner Ausreise nach Italien und der Rücknahme des Asylantrages vor wenigen Wochen erlosch auch seine Duldung. 

Nun muss sich der Beschuldigte wegen des Verdachts des Missbrauchs von Ausweisdokumenten sowie der versuchten unerlaubten Einreise verantworten. Die Beamten brachten den Mann nach der richterlichen Vorführung in die Justizvollzugsanstalt Eichstätt.

Autor:

Lisa Hauger

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019