Drogen
Mann (22) am Bahnhof Lindau versteckt Amphetamin und Marihuana in seiner Unterhose

Die Zugfahrt zu einem Musikkonzert endete für einen 22-Jährigen aus dem oberen Landkreis am Bahnhof Lindau am Freitagabend. Bei einer Kontrolle durch Beamte der Schleierfahndung gab der junge Mann zunächst an, keine verbotenen Gegenstände oder Drogen mit sich zu führen.

Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Person wurden die Polizisten aber dann doch fündig. In seiner Unterhose hatte er je ein Tütchen mit etwas Marihuana und Amfetaminpulver versteckt.

Bei seiner Vernehmung gestand der Betroffene, dass er noch weiteres Betäubungsmittel bei sich zuhause hat. Dies wurde nach dem Anzeigenprozedere auch noch sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen