Drogen
Lindauer Bundespolizei verhaftet europaweit gesuchte Drogenkurierin

Die Bundespolizei hat am Samstag 19. August in Lindau eine Drogenkurierin festgenommen. Sie wurde europaweit gesucht. Der gambischen Staatsangehörigen droht eine mehrjährige Freiheitsstrafe.

In den Morgenstunden kontrollierten Bundespolizisten die Insassen eines Fernreisebusses. Bei der Überprüfung der Personalien einer jungen Frau fanden die Beamten heraus, dass die 24-Jährige mit Europäischem Haftbefehl von der Freiburger Staatsanwaltschaft gesucht wird. Sie wollte Anfang April offenbar über sechs Kilogramm Marihuana für bislang unbekannte Hintermänner in die Bundesrepublik schmuggeln, wo es anschließend gewinnbringend verkauft werden sollte.

Auf richterliche Anordnung hin wurde die Gambierin ins Gefängnis in Memmingen gebracht. Im Fall einer Verurteilung wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln und Beihilfe zum Drogenhandel drohen ihr bis zu 15 Jahre Haft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020