Sicherheitsgespräch
Lindau ist weiterhin sicher - Mehr als 71 Prozent Aufklärungsquote

Sicherheitsgespräch des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mit der Stadt Lindau.
  • Sicherheitsgespräch des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mit der Stadt Lindau.
  • Foto: Stadt Lindau/Widmer
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Die Lindauerinnen und Lindauer dürfen sich auch weiterhin sehr sicher fühlen. Dies ist das Ergebnis des Sicherheitsgesprächs zwischen Vertreterinnen und Vertretern der Polizei und der Stadt Lindau. Vor allem die Straßenkriminalität liegt, auch pandemiebedingt, weiterhin niedrig bei 381 Fällen.

Zwar waren es 2019 noch sieben weniger gewesen, allerdings ist die Marke noch immer weit von Spitzenwerten wie im Jahr 2005 (607) oder 2009 mit 590 Delikten entfernt. „Im überdurchschnittlich sicheren Freistaat Bayern leben Sie in einer der sichersten Regionen“, fasste die Präsidentin des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, Claudia Strößner, die Lage zusammen.

Für Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons ist das eine gute Nachricht. Sie stellte die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Lindau und der Polizei Lindau heraus. Zudem fiel ihr die Aufklärungsquote von 71,5 Prozent im Bereich der PI positiv auf. Die Sicherheitsgespräche finden regelmäßig statt und sind wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Polizei.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen