Unfall mit drei Beteiligten
Handy am Steuer: Mann (21) übersieht Stauende in Lindau

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitag einen Auffahrunfall verursacht. (Handy am Steuer-Symbolbild)
  • Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitag einen Auffahrunfall verursacht. (Handy am Steuer-Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / dpa Themendienst | Christin Klose
  • hochgeladen von all-in.de Team

Am Freitagnachmittag kam es in Lindau zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Ein 21-jähriger Mann aus Lindau übersah, aufgrund der Nutzung seines Mobiltelefons ein Stauende, weshalb es zum Zusammenstoß kam.

Der Verursacher kollidierte derart mit dem Heck eines 32-jährigen Mannes, dass dessen Wagen in das vor ihm wartende Fahrzeug einer 42-jährigen Frau geschoben wurde. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es entstanden Sachschäden in Höhe von mindestens 2.500 Euro.

Der Unfall zeigt einmal mehr die Gefahren der Nutzung von Mobiltelefonen im Straßenverkehr. Handy am Steuer ist eines der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Den Unfallverursacher erwartet nun ein empfindliches Bußgeld.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen