Drogenfund
Halbes Kilo Marihuana in Lindau sichergestellt

Rund ein halbes Kilo Marihuana hatte ein 27-Jähriger in seinem Rucksack, als er gestern gegen 21:30 Uhr am Bahnhof von Beamten der Polizeiinspektion Fahndung (Schleierfahnder) kontrolliert wurde. Zuvor war er einem aus München kommenden Regionalzug entstiegen. <%IMG id='1122451'%>

Der Gambianer wurde deswegen vorläufig festgenommen und der Kriminalpolizei Lindau überstellt, welche nun versuchen wird, die Herkunft des Rauschgifts und den Adressaten zu ermitteln.

Der Tatverdächtige wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt, welcher einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Asylbewerber erließ. Er befindet sich nun in der Justizvollzugsanstalt Kempten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen