Wohnungsdurchsuchung bei Pärchen und seinem Dealer
Grenzpolizei Lindau findet Drogen bei nordbayerischem Paar

Im Gepäck eines Paares fand die Polizei Drogen. (Symbolbild)
  • Im Gepäck eines Paares fand die Polizei Drogen. (Symbolbild)
  • Foto: Hans von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Die Fahnder der Grenzpolizei Lindau fanden bei einem Paar aus Nordbayern Drogen. Auch bei einer Durchsuchung seiner Wohnung wurde Rauschgift sichergestellt. Wie die Polizei berichtet, wurden die beiden am Dienstagmittag kontrolliert. Eine erste Befragung verlief unverdächtig. Das Paar konnte eine Übernachtung in einem Lindauer Hotel nachweisen. Bei dem Gespräch fiel die 26-Jährige aber durch drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Das Paar leugnete jedoch zunächst einen Drogenkonsum oder -besitz.

Polizei findet Amphetamin im Gepäck

Bei der Durchsuchung des Gepäcks der beiden fanden die Beamten insgesamt 20 Gramm Amphetamin. Die Polizisten konnten ihnen den gemeinsamen Besitz nachweisen. Sie gaben schließlich zu, dass sie am Morgen des Kontrolltages im Hotelzimmer gemeinsam Drogen konsumiert hatten. Die Frau, die das Auto gefahren hatte, durfte nicht weiterfahren. Auch ihr 31-jährige Lebensgefährte durfte nicht fahren, weil er wegen einschlägiger Straftaten seinen Führerschein bereits abgeben musste. Das Pärchen konnte nach Ende der Sachbearbeitung in den Abendstunden zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ihren Ausflug fortsetzen.

Nach Einschaltung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde durch den zuständigen Richter eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Paar angeordnet. In der Wohnung fand die Polizei auch etwa 30 Gramm Amphetamin. Dieses war zum Teil in der Tiefkühltruhe versteckt.

Hinweise auf Dealer

Nach Auswertung der gewonnenen Erkenntnisse und durchgeführter Vernehmungen konnten Hinweise auf den dortigen Dealer gewonnen werden. Auch hier wurde eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Bei dem 30-jährigen Dealer fanden die Beamten ebenfalls Amphetamin, LSD Trips, Ecstasy Tabletten, Marihuana, Streckmittel, sowie diverse verschreibungspflichtige Medikamente der Drogenszene. Neben dem aufgefundenen Betäubungsmittel wurden noch Verkaufsutensilien, sowie Speichermedien und Bargeld in typischer Stückelung sichergestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen