Straftat
Gesuchter Mann (23) wegen Drogenhandels in Lindau festgenommen

Symbolbild Drogen

In der Nacht von Montag auf Dienstag kontrollierte die Lindauer Grenzpolizei einen 23-jährigen Mann im Hauptbahnhof Lindau. Beim Abgleich seiner Daten stellte sich heraus, dass der lettische Staatsangehörige mit Haftbefehl von der Justiz in Ravensburg gesucht wird. Wegen Drogenhandels wurde gegen ihn eine Geldstrafe in Höhe von 4.500 Euro verhängt.

Der in Lindau Wohnende war bei seiner Festnahme außer Stande, den geforderten Betrag zu bezahlen. Deshalb wurde er von der Polizei in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, wo er stattdessen 90 Tage Freiheitsstrafe verbüßen wird.

Bei der Durchsuchung des Festgenommenen fanden die Beamten eine Kleinmenge Marihuana auf. Die Polizei hat ein weiteres Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln gegen ihn eingeleitet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen