Kriminalpolizei
Familientragödie in Bregenz: Vater (43) tötet Sohn (18) und sich selbst

Tödliche Familientragödie in Bregenz (Symbolbild)
  • Tödliche Familientragödie in Bregenz (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

Eine Familientragödie meldet die Kriminalpolizei in Bregenz: Vermutlich am Dienstagmorgen hat ein 43 Jahre alter Mann seinen 18-jährigen Sohn durch mehrere Messerstiche in den Brustbereich umgebracht. Danach habe sich der Mann selbst mit einem Stich ins Herz das Leben genommen, teilte die Bregenzer Polizei mit.

Als Motiv wurden familiäre Probleme genannt. Die Mutter war kürzlich mit einem jüngeren Geschwisterkind des 18-Jährigen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Tatwaffe war ein herkömmliches Küchenmesser.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 20.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019