Festnahme
Familienschleusung aus der Türkei endet auf Supermarktparkplatz in Lindau

Festnahme auf Lindauer Supermarkt-Parkplatz: Mutmaßliches Schleuserfahrzeug.
  • Festnahme auf Lindauer Supermarkt-Parkplatz: Mutmaßliches Schleuserfahrzeug.
  • Foto: Bundespolizei
  • hochgeladen von Holger Mock

Grenzpolizisten haben am Sonntagabend einen mutmaßlichen Schleuser auf einem Supermarktparkplatz in Lindau festgenommen. Der Afghane soll laut Polizeimeldung zwei türkische Familien (drei Erwachsene und zehn Kinder) illegal nach Deutschland gebracht haben.

Zunächst hatten die Beamten einen verdächtigen Pkw mit schweizerischer Zulassung auf dem Parkplatz kontrolliert. Der Fahrer und sein türkischer Beifahrer konnten keine Papiere vorweisen, der schweizerische Aufenthaltstitel des Fahrers war abgelaufen. Daher nahmen die Beamten beide Männer vorläufig fest.

Der türkische Beifahrer gab an, dass er und seine gesamte Familie nach Deutschland geschleust worden seien und sie nun auf dem Supermarktparkplatz auf ihn warteten. Die Grenzpolizisten entdeckten daraufhin auf dem Parkplatz die Ehefrau (34) mit drei Kindern im Alter von sieben bis zehn Jahren und ein Kleinkind sowie eine weitere türkische Frau (28) mit fünf Kindern zwischen vier und dreizehn Jahren und einem Kleinkind. Alle Personen besaßen lediglich türkische Ausweise, aber keine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland.

Ebenfalls in der Nähe hat die Bundespolizei dann noch einen Cousin des türkischen Familienvaters aufgegriffen. Der in Deutschland wohnhafte 38-Jährige sollte die Geschleusten offenbar abholen.

Beide Familien sind jetzt in Aufnahmeeinrichtungen untergebracht. Die drei Erwachsenen sind wegen unerlaubter Einreise und unerlaubten Aufenthalts angezeigt worden. Gegen den afghanischen Fahrer ermittelt die Bundespolizei wegen Einschleusens von Ausländern. Die Beamten schoben ihn nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in die Schweiz ab.

Autor:

Holger Mock aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019