Ermittlungen
Englischer Einmietbetrüger (70) in Lindau und im Ober- und Ostallgäu gesucht

Die Polizei Oberstaufen ermittelt derzeit wegen Einmietbetrug gegen einen 70-jährigen Senior. Die Beamten gehen davon aus, dass er für weitere Betrüge in ganz Bayern verantwortlich ist.

Der Betrüger ist schon länger in verschiedenen Kur- und Ferienorten Bayerns unterwegs, ohne seine Rechnungen zu bezahlen. In der vergangenen Woche hielt er sich im Oberallgäu auf.

Die Polizei geht davon aus, dass er noch immer in den Landkreisen Ober- bzw. Ostallgäu oder dem Landkreis Lindau ist. Und dort weiterhin einen finanziellen Schaden anrichten wird.

Deswegen wenden sich die Beamten an Betreiber und Gäste von Beherbergungsbetrieben: Wem fiel der Gesuchte auf oder bei wem kommt er gerade unter? Hinweise bitte zeitnah an die Notrufnummer 110 oder jede Polizeidienststelle.

Der 70-jährige Senior reist mit wenig Gepäck. Als er zuletzt gesehen wurde, hatte er nur einen blauen Rucksack bei sich. Nachdem er drei Tage in der Oberstaufer Pension verbracht hatte, verließ er diese ohne die offene Hotelrechnung von 200 Euro zu bezahlen.

Er wird als ruhiger und angenehmer älterer Herr beschrieben, der alleine reist und englisch spricht. In der Regel verwendet er Aliaspersonalien. Verschiedenen Staatsanwaltschaften suchen den Mann bereits.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019