Special Blaulicht SPECIAL

Aufruf
Einbruch in Bodolzer Einfamilienhaus - Täter flüchtet und lässt Gegenstände zurück

Fluchtartig und ohne Beute verließ ein unbekannter Einbrecher sein Tatobjekt in der Bodolzer Herrengartenstraße, als er am Mittwoch, 11.09.2013, gegen 02.05 Uhr vom Hauseigentümer beim Hantieren an der Terrassentüre beobachtet wurde.

Zur Tatzeit erwachte der Hauseigner aufgrund nicht näher definierbarer Geräusche. Er stand auf um nachzusehen. Dabei erkannte er auf der Terrasse stehend einen Mann, der sich an der Türe zu schaffen machte. Als er zeitgleich das Außenlicht einschaltete und die Terrassentüre öffnete, ergriff der Unbekannte die Flucht.

Der Hausherr rannte dem Einbrecher ein Stück weit hinterher, verlor ihn aber schließlich aus den Augen. Im Zuge der eingeleiteten polizeilichen Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Täter bereits über einen Kellereingang ins Gebäude eingedrungen war und eine Vielzahl von Behältnissen geöffnet hatte. Nachdem er dort nicht weiter ins Haus vordringen konnte, begab er sich auf die Terrasse, um dort "sein Glück zu versuchen" - und wurde dabei überrascht.

Nachdem er den Tatort fluchtartig verlassen hatte, blieb auf dem Terrassentisch ein Rucksack mit folgendem Inhalt zurück:

1 Fleece-Kapuzenjacke schwarz-grau kariert bzw. beige (Wendejacke)

1 schwarzes Adidas Langarmshirt mit gelben Ärmelstreifen

1 Paar Neoprenschuhe

1 Taschenmesser

1 Reizgas- und ein Pfefferspray

2 massive Schraubendreher

1 Fahrrad-Akkulampe

Metallstange mit Haken

Damenuhr mit Garantieschein, schlanke Damenarmbanduhr Marke Fossil, Adjust-o-Matic, mit braunem Lederarmband mit Kettengliederverschluss, gekauft am 24.06.2013 bei Galeria Kaufhof in Köln

Beschreibung des Täters:

Der flüchtige Täter ist ca. 25 Jahre alt, 175 cm groß, schlank bis athletisch und war dunkel gekleidet.

Möglicherweise besteht auch Tatzusammenhang mit diversen vergleichbaren Straftaten in den Sommermonaten im Bereich Lindau Bad-Schachen, Bodolz, Enzisweiler, Ebnet, Wasserburg und Nonnenhorn.

Die ermittelnden Beamten der Kripo Lindau bitten um Beantwortung folgender Fragen:

Wem gehören die sichergestellten Gegenstände?

Wer kann daraus Rückschlüsse auf den Täter ziehen?

Wo wurde ggf. die Damenuhr entwendet bzw. wer vermisst diese?

Wurde der Täter auf seiner nächtlichen Flucht durch Bodolz gesehen?

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen