Schwere Kopfverletzung
E-Bike-Fahrer (82) muss nach Sturz in Bregenz reanimiert werden

Rettungsdienst (Symbolbild)
  • Rettungsdienst (Symbolbild)
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

Am 18.06.2020 gegen 19.01 Uhr wurde die Polizeiinspektion Bregenz über einen Fahrradsturz mit Alleinbeteiligung in Bregenz verständigt. An der Unfallstelle wurde der 82-jährige Radfahrer vom Österreichischen Roten Kreuz bereits erstversorgt. Es stellte sich heraus, dass der 82-jährige Mann aus unbekannter Ursache mit seinem E-Bike zu Sturz gekommen und sich dabei eine schwere Kopfverletzung zugezogen hatte. Als Passanten den regungslosen und bäuchlings am Boden liegenden Mann bemerkten, hatte dieser weder einen Puls noch atmete er.

Eine zufällig anwesende diplomierte Krankenschwerster leitete sofort eine Herz-Lungen-Wiederbelebung ein. Weiters kam kurz darauf zufällig ein Arzt zur Unfallstelle und unterstützte sofort die Krankenschwester bei der Reanimation. Bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes konnten die Ersthelfer den Zustand des Mannes soweit stabilisieren, dass dieser wieder ansprechbar war. Der Radfahrer wurde anschließend durch das ÖRK in ein Krankenhaus verbracht.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen