Schleierfahndung
Drogen- und ausländerrechtliche Verstöße Kontrolle eines Fernbusses in Lindau festgestellt

Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag kontrollierten Beamte der Lindauer Schleierfahndung einen Fernbus im Stadtgebiet von Lindau. Die Kontrolle brachte Verstöße nach dem Betäubungsmittel- und Aufenthaltsgesetz zum Vorschein.

Bei einem 23-jährigen Deutschen und einem 22-jährigen Italiener, welche gemeinsam nach Rom reisen wollten, konnten im Reisegepäck insgesamt ca. 15 Gramm Marihuana, sieben Gramm Haschisch und zwei Gramm Kokain aufgefunden werden. Bei einer Wohnungsnachschau in Hessen, wo die beiden Reisenden wohnhaft sind, konnten zudem noch fünf Gramm Marihuana und verschiedene Anabolika aufgefunden werden. Nach Beendigung der Sachbearbeitung fuhren die zwei Hessen zurück in ihre Heimatstadt.

Im gleichen Fernbus konnten die Beamten noch einen Verstoß nach dem Aufenthaltsgesetzt feststellen. Eine 33-jährige nigerianische Staatsangehörige mit Hauptwohnsitz in Italien konnte bei der Kontrolle lediglich einen gültigen Reisepass, jedoch keinen gültigen Aufenthaltstitel für Deutschland vorlegen. Nach der Sachbearbeitung konnte die 33-jährige ihre Reise nach Italien fortsetzten.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019