Sportschützen
Bundespolizei findet verbotene Waffen in französischem Transporter auf der A96 bei Lindau

Beschlagnahmte Waffen
2Bilder
  • Beschlagnahmte Waffen
  • Foto: Bundespolizeiinspektion Kempten
  • hochgeladen von Holger Mock

Mit verbotenen Waffen waren sechs Franzosen und ein Portugiese in der Nacht auf Donnerstag auf der A96 bei Lindau unterwegs zu einem Sportschützen-Event in Tschechien. Lindauer Bundespolizisten haben den Transporter mit Anhänger gestoppt und kontrolliert. In Fahrzeug und Anhänger fanden sie insgesamt 15 Softair-Waffen (Kurz- und Langwaffen), vier Laservisiereinrichtungen und ein verbotenes Einhandmesser.

Keine der Waffen hatte ein erforderliches Prüfzeichen. Darüber hinaus liegt die Geschossenergie der Waffen weit über dem in Deutschland für Softair-Waffen zugelassenen Wert von 0,5 Joule.

Die Bundespolizei hat die verbotenen Waffen samt Zubehör beschlagnahmt. Die Besitzer erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Sie konnten anschließend weiterfahren, allerdings natürlich ohne ihre Waffen.

Beschlagnahmte Waffen
In diesem Fahrzeug mit Anhänger fanden die Bundespolizisten bei Lindau zahlreiche verbotene Softair-Waffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019