Feuer
Brand eines Hühnerstadels bei Sigmarszell - technische Fehler als Ursache

14Bilder

Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Lindauer Polizei wurden heute kurz vor 07.00 Uhr zu einem Brand eines großen Hühnerstadels nach Sigmarszell gerufen.

UPDATE:

Heute Morgen, Mittwoch 25. September, brach in einem in der Leiblachstraße befindlichen landwirtschaftlichen Anwesen in Sigmarszell, Ortsteil Hangnach, ein Brand aus, in dessen Folge ein Stall und eine Schnapsbrennerei vernichtet wurden.

Der Sachschaden wird nach neueren Erkenntnissen auf rund 200.000 Euro geschätzt. Bei dem Brand verendeten nach Auskunft des Geschädigten rund 500 Hühner von insgesamt 1.600 Hühner. Menschen wurden bei dem Brandgeschehen nicht verletzt.

Im Rahmen der Ermittlungen im Laufe des heutigen Tages konnte der Brandausbruchsbereich nahezu eindeutig festgestellt werden. Demnach ist von einer technisch bedingten Brandursache auszugehen. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung haben sich bislang nicht ergeben.

BEZUGSMEDLUNG:

Zum Zeitpunkt des Eintreffens stand der Stadel bereits im Vollbrand. Es wurde bekannt, dass in etwa 2.000 Hühner dort untergebracht seien. Gegen 09.00 Uhr war das Feuer weitestgehend gelöscht. Glutnester mussten im Anschluss mit einem extra angeforderten Bagger freigelegt und bekämpft werden. Die Feuerwehr war mit rund 100 Mann zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo Lindau hat die Ermittlungen übernommen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen 250.000 Euro. Hierunter fallen Schäden am Gebäude, einer dort untergebrachten Schapsbrennerei und den verendeten Tieren. 500 Hühner verendeten; 1.100 konnten gerettet werden.

Als Vorsichtsmaßnahme wurden Rundfunkdurchsagen an die Anwohner initiiert. Eine akute Gesundheitsgefahr bestand laut Feuerwehr aber nicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen